MAT
Das uralte Wissen der Schamanen und die u. a. auch daraus resultierenden Erkenntnisse des Familien- und Systemtherapeuten Bert Hellinger haben dem "Familienstellen" auch in unserer Kultur wieder Beachtung als systemische Therapieform gebracht.

Ausgangspunkt ist die Erkenntnis, dass jeder Mensch unbewusst in die Schicksale vorgeordneter Familienmitglieder verstrickt ist, und dies auch mit solchen, die aus dem Familiensystem ausgeschlossen oder vergessen wurden, weil sie früh starben oder nicht geachtet wurden. In einem Familiensystem besteht jedoch ein gemeinsames Bedürfnis nach Bindung und Ausgleich, das keinen Ausschluss von Mitgliedern duldet.

Das Schicksal derer, die ausgeschlossen wurden, wird deshalb dann von denen, die nach ihnen kommen, aufgenommen und weitergeführt, ohne dass diese sich dessen bewusst sind.

Häufig bestimmt so ein inneres, unbewusstes Bild der Wirklichkeit unser Verhalten zu anderen Menschen. Wir wundern uns dann, warum wir "neben uns stehen", "versagen", "Liebe nicht gelingt" oder Krankheit uns plagt.

Das gilt auch für alle anderen möglichen Konfliktherde: Überall dort, wo Menschen aufeinander treffen, in der Familie, im Arbeitsteam, beim Sport, in der Freizeitgestaltung usw., können zwischenmenschliche Disharmonien entstehen. Diese lassen sich mithilfe des intuitiven Familienstellens nachhaltig und wirkungsvoll auflösen.

Im intuitiven Familien-Systemstellen kann sich der aufstellende Patient direkt in die betroffenen Menschen und Gefühle selbst einfühlen, und es entsteht so eine sehr persönliche und heilungsfördernde Atmosphäre. Das Stellen innerer Familien- bzw. Systembilder zeigt dann im Einzelnen, was uns verstrickt. Innere Balance und Selbstvertrauen entsteht, wenn das ausgeschlossene Systemglied wieder in den Blick kommt, Liebe und Achtung das begangene Unrecht ausgleichen und nicht mehr der Patient.

In der Seele entsteht so ein gewandeltes inneres Bild, das dem Kraftfeld dieser neuen Ordnung folgt und in dem die Beziehungen zwischen den Familien-Systemmitgliedern von Achtung und Respekt getragen sind. Vorher gebundene Kräfte werden frei und können zur kreativen Gestaltung des Lebens eingesetzt werden.

Mit dieser Methode lassen sich auch andere Strukturen sichtbar machen

(Firma, Chef, Mitarbeiter, Mannschaften, Erfolg, Konzepte, Harmonie usw.)

und können ebenfalls optimiert werden.

zur Übersicht