Jin-Shin-Jyutsu
Heilende Berührung - Erkenne mich selbst, sei es ist, ist!

Die Jin Shin Jyutsu® (JSJ) Physio-Philosophie ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst aus mündlicher Überlieferung, die über die Harmonisierung der den Körper formenden Energiebahnen berichtet.

JSJ beschreibt 26 Sicherheitsenergieschlösser am Körper (auf jeder Körperhälfte), die sich durch einfaches Berühren mit unseren Händen (als "Starthilfekabel") wieder harmonisieren lassen: Spannungen und Schmerzen lassen sich so auflösen; das seelische, geistige und körperliche Gleichgewicht des Menschen wird wiederhergestellt.

Der Japaner Jiro Murai machte dieses alte Wissen zu Beginn des 20. Jahrhunderts für die Menschheit wieder zugänglich, nachdem er sich mithilfe von Jin Shin Jyutsu selbst geheilt hatte.

Ausgangspunkt der Therapie in unserer Praxis ist die Überzeugung, dass Spannungen und Schmerzen in unserem Körper durch einen ungesunden Lebensstil entstehen. Dann verschließen sich die Sicherheitsenergieschlösser und können in der Folge den Energiefluss des gesamten Körpers aus dem Gleichgewicht bringen.

Im Rahmen unserer Therapie nutzen wir die verschiedenen, im JSJ beschriebenen Strömungsmuster - ähnlich denen der Akupunktur.

JSJ hilft, wieder Balance ins Leben zu bringen, aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte, bewirkt eine tiefe Entspannung und mindert die Auswirkungen von Stress. Es ist sehr einfach und leicht zu erlernen: Praktisch angewendet steht damit jedem Menschen ein hochwirksames Instrument zur Verfügung, mit dem er sich selbst helfen kann. Das möchten wir nach Kräften unterstützen.

Wer möchte, kann diese Kunst zweimal im Monat bei uns in der Praxis kennenlernen - dann führen wir die Strömabende durch: Jeder Teilnehmer wird dabei einmal geströmt bzw. ist zweimal selbst als "Starthilfekabel" aktiv.
zur Übersicht zu den Terminen